Ralf Gabler – Schmerztherapie & Hypnosecoaching

Nimm Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel – eine sinnvolle Ergänzung im Alter?

Ihnen wird oft ein schlechter Ruf nachgesagt – die Nahrungsergänzungsmittel. Man könne die Nährstoffe doch auch einfach über eine ausgewogene Ernährung aufnehmen. Das ist so weit richtig, aber oft leichter gesagt als getan. Fragt doch mal bei Tom nach…!

Warum ein ersichtlich fitter Mann zu mir kommt?

Tom ist 61 Jahre alt und arbeitet seit über 40 Jahren in einer Bank. Als Ausgleich bestreitet er seit fast genauso vielen Jahren intensives Krafttraining. Das sieht man ihm auch an, ich staunte nicht schlecht als wir uns nach einem ersten Kennenlerngespräch das erste Mal persönlich sahen. Jetzt fragt ihr euch sicher: Was will denn so ein trainierter Mann bei mir? 

Als Schmerz- und Gesundheitsexperte geht meine Expertise über das Thema Sport und Ernährung hinaus, das hatte sich wohl auch bis zu Tom herumgesprochen. Er erzählte mir, dass er seit einiger Zeit an Muskelmasse abnehme, obwohl er weder etwas an seinem Trainingspensum noch an seiner Ernährung geändert hatte. Auch Gelenk- und Knochenschmerzen hatte er zuletzt vermehrt, das war für den immer überaus fitten Tom ein völlig neues Gefühl. Doch ich hatte da schnell eine Vorahnung…!

Wandel des Nährstoffbedarfs im Alter

Grundsätzlich ist der Nährstoffbedarf im Alter genauso hoch wie in jungen Jahren, abhängig natürlich von der körperlichen Aktivität. Jedoch ist es eine normale Begleiterscheinung des Alters, dass Muskel- und Knochenmasse im Alter abnehmen und gleichzeitig die Fettmasse zunimmt. Zudem ist auch die körperliche Aktivität in der Regel in jungen Jahren höher, was Tom allerdings vehement abstritt. Jedoch kann auch ein extrem fitter Mensch, wie er sich nicht von Begleiterscheinungen des Alters frei machen. 

Seniorenpaar

Veränderungen in der Sinneswahrnehmung (Geruch, Geschmack), der Kauleistung und der Verdauung sind unvermeidbar. Dies sorgt dafür, dass man schnell unbewusst weniger Nahrung und Flüssigkeit zu sich nimmt, aber der Körper eben diese auch schlechter aufnehmen kann. Auch die Fähigkeit der Haut das hauptsächlich durch Sonneneinstrahlung produzierte Vitamin-D zu produzieren nimmt im Alter ab. Entsprechend müssen wir im Alter ganz besonders auf eine ausreichende Nährstoffzuführung achten. 

Vor allem bei einer hohen sportlichen Aktivität können hier Nahrungsergänzungsmittel Sinn machen. Aber auch sonst ist dies bei vielen älteren Erwachsenen durchaus sinnvoll, da man im Alter in der Regel weniger zu sich nimmt. Da sollte man sein eigenes Essverhalten ehrlich und korrekt widerspiegeln. Auch Krankheiten oder Medikamente können einen negativen Einfluss auf unsere Nährstoffaufnahme haben. Eine Supplementierung mit Nahrungsergänzungsmitteln sollte aber vor allem in diesen Fällen definitiv mit einem Arzt abgesprochen werden, um eventuelle Wechselwirkungen zu verhindern. 

Welche Nahrungsergänzungsmittel sind sinnvoll?

Besonders auf eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D sollte im Alter ein Augenmerk gelegt werden. In der Regel nehmen wir nur etwa 10-20% unseres täglichen Bedarfs durch die Nahrung auf und 80-90% durch die eigene Produktion durch UV-Einstrahlung. Da unsere Haut im Alter weniger Vitamin D produzieren kann, ist hier eine Supplementierung oft sinnvoll. Auch eine Kombination mit Calcium ist aktuellen Studien zufolge sinnvoll, da es präventiv gegen Osteoporose helfen kann. 

Zudem ist ein Vitamin B12-Mangel bei vielen Älteren zu beobachten, da das Vitamin durch die altersbedingt abnehmende Magensäurenproduktion weniger gut aufgenommen werden kann.

Bei einer hohen sportlichen Aktivität, wie sie bei Tom vorherrscht, kann auch die Supplementierung mit Eiweißshakes oder Omega-3-Fettsäuren sinnvoll sein. Sie unterstützen den Körper bei der Erhaltung oder dem Aufbau von Muskelmasse und bei einem gesunden Stoffwechsel. 

Trotz Helferlein, ist die Ernährung das Wichtigste

Das wichtigste ist und bleibt aber natürlich eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Nahrungsergänzungsmittel können eine sinnvolle Ergänzung sein, aber niemals ein Ersatz. Vitamin D und Omega-3-Fettsäuren lassen sich beispielsweise auch gut über frischen Fisch aufnehmen, mehr als 1-2x die Woche sollte dieser aufgrund der chemischen Belastung jedoch nicht zu sich genommen werden. 

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin B12 und auch Calcium finden sich vor allem in Fleisch, Eiern oder Milchprodukten. Hier sollte aufgrund der vielen ungesunden Fette aber ebenfalls auf das richtige Maß geachtet werden. Hülsenfrüchte und Nüsse sind hier eine gesunde und leckere Alternative.

Wie du siehst, ist es also nicht so einfach eine gesunde und ausgewogene Mischung zu finden. Nahrungsergänzungsmittel können dabei eine große Unterstützung sein. 

Mit Rat und Tat zur Seite

Tom legte ich aufgrund seiner hohen sportlichen Aktivität vor allem eine erhöhte Eiweißzufuhr und die Supplementierung mit Omega-3 zu Herzen. Aber auch die Kombination aus Vitamin D und Calcium empfand ich bei ihm als sinnvoll. Bei einer niedrigeren sportlichen Aktivität muss das nicht bei jedem älteren Erwachsenen nötig sein. Am besten man checkt das mit seinem Hausarzt ab und klärt dabei auch eventuelle Wechselwirkungen mit Medikamenten oder Krankheiten. 

Der muskelbepackte Tom kannte sich natürlich auch vor dem Gespräch mit mir sehr gut in diesem Themenbereich aus. Ein veränderter Nährstoffbedarf im Alter war ihm jedoch so nicht bewusst. Er nahm meine Tipps dankbar an und berichtete mir bereits nach einigen Wochen von sichtbaren Erfolgen. Zwar konnte ich ihn nicht davon überzeugen öfter bei mir zum Training vorbeizuschauen, aber das konnte ich ihm bei seiner Erfahrung auch nicht verübeln. Jedoch sind wir bis heute in regelmäßigem Austausch und er fragt mich in vielen Themenbereichen um meinen Rat. 

24 Punkte für dich. Genieße eine schmerzfreie, gesunde und fitte zweite Lebenshälfte.

Du bekommst die neuesten Tipps und die besten Rezepte für deine zweite Lebenshälfte regelmäßig in deine Mailbox. Bring deine Gesundheit auf das nächste Level. Und das völlig kostenfrei! Einfach Emailadresse hinterlassen.

Hast auch du Lust dir Tipps von einem ausgebildeten Schmerz- und Gesundheitsexperten zu holen?

Oder du willst dir direkt einen Experten schnappen, der dich bei deinen sportlichen und gesundheitlichen Zielen im Alter unterstützt? In meinem Trainingsraum biete ich perfekte Voraussetzungen, um das Ganze in Angriff zu nehmen! Melde dich doch einfach über meine Homepage für ein unverbindliches Kennenlerngespräch an und wir gehen individuell auf deine Bedürfnisse und Ziele ein.

Dieser Artikel basiert auf Studien zum Thema Nahrungsergänzungsmittel im höheren Alter.

Stellvertretend sind hier zwei Studien verlinkt:

Analyse über Calcium und Vitamin-D Supplementen bei Älteren

Ursachen, Folgen und Auswirkungen eines niedrigen B-Vitamin-Status

24 Punkte für dich. Genieße eine schmerzfreie, gesunde und fitte zweite Lebenshälfte.

Du bekommst den 24 Punkte Plan und die neuesten Tipps und die besten Rezepte für eine geile zweite Lebenshälfte regelmäßig in deine Mailbox. Bring deine Gesundheit leicht und einfach auf das nächste Level. Und das völlig kostenfrei! Einfach Emailadresse hinterlassen.

Mit dem Klick auf den Button meldest du dich für die Mailliste an und gibst mir die Erlaubnis dich zu kontaktieren. Ich informiere dich weiterhin über die 24-Punkte und Ü50-Themen. Dir entstehen dadurch KEINE Kosten oder andere Verpflichtungen. Du kannst deine kostenlose Eintragung jederzeit mit einem Klick löschen. Danke für dein Vertrauen! Hier findest du noch mehr Infos in der Datenschutzerklärung.