Ralf Gabler – Anti-Aging Experte und Gesundheitsberater

Sonne dich

Sonne dich

Die Sonne als Jungbrunnen für Körper und Geist

 

Zu viel Sonne lässt uns schneller altern – ein mahnender Satz, den man immer wieder hört. Und das zurecht, aber auch hier gilt wieder: Die Dosis macht das Gift! Die Sonne hat nämlich auch viele positive Einflüsse auf unseren Körper, welche vor allem im hohen Alter nicht unterschätzt werden sollten. Meine Kundin Manuela ging dabei von einem Extrem ins andere, doch lest selbst…!

Top Fit bei Sport und Ernährung

Manuela ist bereits 67 Jahre alt, sieht aber aus wie 50! Sie ist eine sehr eitle, hübsche Frau und achtet extrem auf ihr Aussehen. In letzter Zeit hatte sie ein wenig zugenommen und wollte gemeinsam mit mir wieder in absolute Topform kommen. Als sie zum ersten Training bei mir erschien merkte ich sofort, da habe ich es mit einer richtigen Powerfrau zu tun! Wir starteten also direkt durch und machten uns an ihren ersten Trainingsplan. Das lief wie am Schnürchen, zum ersten Mal Sport
machte sie definitiv nicht. Wir wurden uns schnell einig und hatten einen intensiven Trainingsplan, den ich bei einer Kundin in dem Alter wohl noch nie hatte. Respekt!

Und auch in Sachen Ernährung hatte ich es mit keiner Anfängerin zu tun, ihre rein vegetarische Ernährung war trotzdem oder grad deshalb sehr ausgewogen und gesund. Ich war schon etwas enttäuscht, dass ich ihr gar nicht mehr viel beibringen kann. Doch dann fiel mir doch etwas auf. Als sie vor dem Spiegel stand beäugte sie ihre Haut sehr kritisch und genau. Ich fragte sie was los sei, sie wirkte recht unzufrieden.

Zu viel Sonne lässt uns alt aussehen

Da erzählte sie mir, dass sie in ihren jungen Jahren sehr regelmäßig ins Solarium gegangen ist und deswegen ihre Haut sehr schnell gealtert ist. Das fiel mir ehrlich gesagt gar nicht auf, sie war aber Sonneauch eine sehr gepflegte Frau und war leicht geschminkt.Ein regelmäßiger Solariumbesuch lässt unsere Haut tatsächlich viel schneller altern, durch die erhöhte UV-Einstrahlung erhöht sich nicht nur das Hautkrebsrisiko immens, sondern der Alterungsprozess unserer Haut wird stark beschleunigt.

Gleiches gilt allerdings auch für viele Sonnenbäder am Strand oder im heimischen Garten, anfangs mag die Bräune uns zwar jünger und vitaler aussehen lassen, aber wenn wir es übertreiben wird sich der Spieß mittel- und langfristig umdrehen. Umso wichtiger ist es sich immer mit guter Sonnencreme zu schützen und seine Sonnenbäder zeitlich zu begrenzen. Nur so können wir einen gesunden, vitalen Hautteint haben und trotzdem den Alterungsprozess unserer Haut über Zeit nicht beschleunigen.

Sonne komplett meiden ist auch ungesund

Manuela erzählte mir, dass sie seitdem die Sonne komplett meidet und stattdessen auf Selbstbräuner und pflegende Cremes setzt. Selbstbräuner ist grundsätzlich keine schlechte Alternative, wenn man nicht auf den braunen Teint verzichten kann. Die Selbstbräuner sind völlig harmlos für unsere Haut und können bei richtiger Anwendung trotzdem für einen schönen, gesunden Hautton sorgen. Wie Manuela die Sonne komplett zu meiden, ist aber definitiv auch nicht die richtige Vorgehensweise!

Die wohl bekannteste positive Wirkung von Sonne ist die Produktion von Vitamin D. Dieses von dem Körper bei Sonneneinstrahlung hergestellte Vitamin ist wichtig für unseren Knochenbau, die Muskulatur, das Immunsystem und den Transport von Nährstoffen in unserem Körper. Vitamin D können wir zwar bedingt auch über die Nahrung aufnehmen, jedoch ist die Produktion durch das Sonnenlicht elementar.

Zudem sorgt Sonnenlicht für Ausschüttung von Serotonin, ein Glückshormon, welches für unser Wohlbefinden mitverantwortlich ist. Zwar kann man zum Beispiel mit Nahrungsergänzungsmitteln wie Vitamin D-Tabletten oder verschiedenen Lichttherapien dagegenwirken, doch die günstigste und beste Möglichkeit ist es an die frische Luft zu gehen!

Die Dosis macht das Gift!

Das vermittelte ich auch Manuela so und sie stutzte erst einmal ein wenig. Sie wolle doch nicht, dass ihre Haut noch weiter altert. Sonneneinstrahlung in maßen ist jedoch keineswegs schädlich für die Alterung unserer Haut, im Gegenteil. Selbst positive Auswirkungen auf die Gefahr von Hautkrebs wurden in aktuellen Studien bei moderater Sonneneinstrahlung nachgewiesen. Als Richtwert sollte man sich mindestens 20-30 Minuten an 5 Tagen in der Woche in der Sonne aufhalten. Das heißt natürlich nicht, dass man sich knapp bekleidet im Hochsommer bei 30 Grad auf die Sonnenliege werfen muss. Auch schwache Sonneneinstrahlung im Winter ist schon völlig ausreichend und wird sich positiv auf unsere Gesundheit auswirken.

SonnenhutManuela war überzeugt und zückte ihren modischen Sommerhut, den wolle sie aber dennoch weiterhin regelmäßig tragen entgegnete sie mir mit einem verschmitzten Lachen. Das ist natürlich gar kein Problem, schließlich erreicht uns UV-Licht nicht nur auf direktem Weg von der Sonne. Ein Sonnenhut kann durchaus empfehlenswert sein, um die direkte und im Sommer sehr starke Sonneneinstrahlung abzufedern. Und über unseren restlichen Körper erreichen uns ja auch noch Sonnenstrahlen, auch durch unsere Kleidung hindurch!

Gesunder Körper und Wohlbefinden

Das sollte es dann aber heute auch an Belehrung für Manuela gewesen sein und wir verabredeten uns für die folgende Woche am selben Tag. Gefühlt hatte sie diesmal sogar noch mehr Power und schleuderte die Gewichte nur so durch meinen Trainingsraum, was eine Energie! Ich dachte eigentlich dies könnte sich gar nicht mehr steigern, und doch steigerte sie sich von Woche zu Woche.

Und was ich am interessantesten fand, sie berichtete mir von einer erheblichen Steigerung ihres
Wohlbefindens. Da werden jetzt natürlich mehrere Faktoren reingespielt haben: Die erhöhte körperliche Aktivität, ihre wieder einkehrende Zufriedenheit mit ihrem Körper und natürlich der positive Effekt der Sonneneinstrahlung! Jetzt sei es nur wichtig, dass sie es nicht wieder übertreibt, gab ich ihr noch mit einem leichten Augenzwinkern mit. Morgen ist es wieder soweit und wir starten in unseren nächsten Trainingsplan. Ich bin sicher Manuela freut sich genauso darauf wie ich!

Für einen gesunden und vitalen Teint kann ich als Gesundheits- und Schmerzexperte zwar bedauerlicherweise nicht sorgen, aber wie du siehst kann ich dich auch dabei mit meinem Know-How unterstützen. Und wenn es ums Training und Ernährung geht, findest du mit mir sowieso einen absoluten Top-Mann, der motiviert ist, dich jetzt sofort ein Stück fitter und gesünder zu machen!

Zu viel versprochen?

Überzeug dich doch einfach selbst und melde dich zu einem unverbindlichen Kennenlerngespräch über meine Website an, dann schauen wir doch mal direkt, was wir für dich tun können!

Dieser Artikel basiert auf Studien zum Thema Sonnen im höheren Alter.

Stellvertretend sind hier zwei Studien verlinkt:

Vorteile von Sonnenlicht

Die Auswirkung von Sonneneinstrahlung bei Älteren

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.