Ralf Gabler – Anti-Aging Experte und Gesundheitsberater

Paar Schlaf

Schlafe viel

In der Ruhe liegt die Kraft – gesunder Schlaf

 

Wie wichtig Schlaf ist, wird den meisten von Kindesbeinen an gepredigt. Ob für die Muskelregeneration, für die Konzentrationsfähigkeit oder einfach für das körperliche Wohlbefinden – der Schlaf ist essenziell für Körper und Geist. Auch einer meiner Kunden erfuhr am eigenen Leib was ein gesunder und ausgewogener Schlaf ausmachen kann…!

Viel beschäftigt, Sport inklusive

Der Kunde, von dem ich euch heute erzähle, ist ein ganz besonders fleißiger. Uwe ist 58 Jahre alt und hat einen anstrengenden Job als Rechtsanwalt. Nebenbei trainiert er noch eine Jugendfußballmannschaft in seinem Dorfverein. Uwe erzählte mir stolz, dass er es in seinen jungen Jahren bis in die 2. Bundesliga bei der Spielvereinigung Unterhaching schaffte. Seine Erfahrung und seine Fähigkeiten möchte er nun an die Kinder in seinem alten Dorfverein weitergeben und ist dort mit voller Leidenschaft bei der Sache.

Allerdings kontaktierte er mich natürlich nicht, um mir von seiner Fußballkarriere zu erzählen. Uwe klagt bereits seit einigen Monaten über starke Konzentrationsschwierigkeiten auf der Arbeit und er fühlte sich total abgeschlagen, wenn es abends noch zum Fußballtraining ging. Er war der Meinung,Schlafmangel dass ein zusätzliches leichtes Muskeltraining ihm da weiterhelfen könne. ‚Absolut‘, entgegnete ich. Den kompletten Körper individuell und zielgerichtet zu beanspruchen, kann sich sehr wohl positiv auf Geist und Seele auswirken. Ob da allerdings noch mehr Verbesserungspotenzial herrscht, versuchte ich bei unserem ersten Treffen herauszufinden…!

Sport und Ernährung passen, aber etwas fehlt

Unsere Terminauswahl war relativ alternativlos, da Uwe 2x seine Jugendlichen trainierte und mindestens ein Spiel pro Woche anstand. Wir einigten uns also auf den Freitag, da er dort auch etwas früher seine Rechtsanwaltkanzlei schließt. Als er also am Freitag bei mir ankam, begrüßten wir uns freundlich und kamen erstmal ein wenig ins Quasseln. Ich merkte schnell, dass Uwe ein sehr aufgeweckter und kommunikativer Mensch ist. Wir machten uns also an die Erstellung eines Trainingsplans und auch direkt an die Umsetzung. Das lief soweit sehr flüssig, unsportlich war er wie erwartet nicht. Dennoch merkte ich ihm eine leichte Rückenschwäche an, worauf wir dann im Trainingsplan etwas mehr Augenmerk legten.

Nebenbei beschäftigten wir uns auch ein wenig mit seiner Ernährung, wobei er schon von vornherein sagte, dass er sich sehr gut ernährt. Seine Frau sei nämlich beruflich Ernährungsberaterin und würde auch zuhause penibel auf gesunde Ernährung achten. Manchmal schleicht sich Uwe aus dem Haus, um sich eine Pizza oder eine Currywurst im benachbarten Imbiss zu holen, flüsterte er mir mit einem Zwinkern zu!

Zu wenig Schlaf wirkt sich negativ aus!

Gut, also um seine Ernährung mussten wir uns nun wirklich keine Sorgen machen. Was mir bei seinem doch ziemlich vollgepackten Alltag aber sofort in den Kopf kam, war der Schlaf! 6-8 Stunden sollten es bei jedem Menschen pro Nacht sein, im Optimalfall 8 Stunden. Ausreichend und guter Schlaf ist essenziell für Körper und Geist, ohne können wir uns nicht richtig erholen und leiden unter körperlicher und geistiger Abgeschlagenheit. Also fragte ich ihn, wie das denn bei ihm aussehe.

Da hatte ich wohl auch direkt einen Punkt gefunden, er schaute mich schon mit einem kritischen SchlafBlick an. Da er nach dem Fußballtraining sich immer noch auf 1-2 Bier im Vereinsheim des Clubs mit seinen alten Mannschaftskollegen trifft und dann nach dem nach Hause fahren grundsätzlich noch etwas Zeit auf dem Sofa benötigt, um vom stressigen Alltag runter zu kommen, sei er oftmals nicht vor Mitternacht im Bett. Bis er dann wirklich einschläft sei es oft schon 1 Uhr und um 6 Uhr morgens muss er wieder aus dem Bett, um seine Kanzlei pünktlich aufzuschließen. Das ist definitiv zu wenig und seine Beschwerden passen perfekt auf die Symptome von Schlafmangel, daran mussten wir also dringend arbeiten!

Körper und Geist brauchen Ruhe

Ich musste ihm also wohl oder übel an seine geliebten Bierchen mit den Kollegen aus seinem Vereinsheim gehen. Ich ahnte bereits, dass er nicht begeistert davon sei. Aber 5 Stunden Schlaf sind nun mal deutlich zu wenig und wirken sich auf Dauer unausweichlich auf Körper und Geist aus. Er  reagierte zwar nicht glücklich über meine Ansage, jedoch mit viel Verständnis.

Am Wochenende könne man ja die verpassten Bier von unter der Woche nachholen, schlug ich ihm mit einem verschmitzten Lächeln als Alternative vor. Er nickte und lies sich zumindest erst einmal auf meinen Vorschlag ein. „Mit dem richtigen Training und etwas mehr Schlaf kriegen wir dann meine Beschwerden sicherlich in den Griff!“ sagte er mir mit motivierter Stimme, wie ein Trainer das halt kann.

Optimales Schlafen lindert manche Probleme

Wir beließen es bei einem Training wöchentlich am Freitag, um die körperliche Belastung nicht zu übertreiben. Fortan trafen wir uns also jeden Freitag und von Woche zu Woche berichtete er mir von einer Besserung seiner Probleme. Seine Konzentrationsschwäche war sogar schon nach der ersten Woche fast weg. Da war also definitiv, wie ich erwartet hatte, der zu wenige Schlaf Schuld. Aber auch das zusätzliche Rückentraining würde sich positiv auf sein Schlafempfinden auswirken, sagte er mir.

Perfekt, da konnten wir schnell und effektiv seine Schwachstellen anpacken und für eine Besserung von Uwes Wohlbefinden sorgen. Es ist immer wieder für beide Seiten ein tolles Gefühl, wenn man gemeinsam etwas ins Positive verändern konnte.

Möchtest auch du gemeinsam mit einem ausgebildeten Gesundheitsconsultant deine Problemchen anpacken?

Oder dich einfach wieder etwas mehr um deine Fitness und Gesundheit kümmern? Dann kontaktiere mich doch am besten sofort über meine Website und wir machen ein erstes unverbindliches Kennenlerngespräch aus!

 

Dieser Artikel basiert auf Studien zum Thema Genügend Schlaf im höheren Alter.

Stellvertretend sind hier zwei Studien verlinkt:

Schlafdauer und Schlafqualität bei Älteren im Bezug auf körperliche Aktivität

Definition und Wichtigkeit der Schlafgesundheit

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.