3 wichtige Gründe warum du mit 50plus Grün wählen solltest

Je älter du wirst, um so wichtiger ist es für dich Grün zu wählen. Denn die Wahl von Grün macht laut einer US-Studie einen messbaren Unterschied. Einen Unterschied gegen das Vergessen. Völlig anders als du jetzt möglicherweise denkst.

Hier geht es ganz unpolitisch um Alzheimer, Demenz und grünes Blattgemüse.

In einer Studie der American Association of Neurology (AAN) wurde eine spannende Tatsache für uns Über-Fünfziger festgestellt. Der regelmäßige Verzehr von einer „Tasse“ (cup auf Englisch) grünem (Blatt)Gemüse bringt einen statistisch relevanten Unterschied. Wenn du täglich diese Portion an Grünzeug (das ist keine Aufforderung zum Kanibalismus) verzehrst, verringerst du das Risiko auf Alzheimer und Demenz.

Die Studienteilnehmer, alle mit 50 plus (58-99 Jahre) wurden über mehrere Jahre beobachtet und danach dann das Ergebnis postuliert.

Hier ein paar wichtige Details zu den Studienergebnissen der Demenz- und Alzheimerstudie:

  • Die Wirkungen lassen sich nicht an einem einzelnen Stoff festmachen
  • Es braucht nur minimale Mengen der sogenannten „sekundären Pflanzenstoffe
  • Es braucht den natürlichen Kontext von GRÜNEM (Blatt)Gemüse

 

Vitamine Kapseln und Tabletten

Du brauchst als Ü50 Mensch keine hochdosierten Multi Vitamin- oder Mineralstoff Tabletten. Du brauchst frisches natürliches Essen. Das lässt sich auch nicht durch irgendwelche Saft+ Kapseln oder ähnliche Direktmarketing-Vermarktungsschlager ersetzen. Natur ist Natur. Natürlich.

Kapseln sind definitiv NICHT natürlich.

Grünes Gemüse wird im übrigen bei einer Paleo-Ernährung (was auch immer das im Detail sein mag) empfohlen und hat einen festen Platz in einer gut gemachen Low-Carb sowie in der ketogenen Ernährung.

Nahezu alle Vorkommnisse und Probleme beim Menschen sind multifaktoriell. Unabhängig vom Alter. Das bedeutet es gibt nie 100%. Es spielen immer mehrere Faktoren bei der Entwicklung von chronischen Erkrankungen eine Rolle. Das sollte dich aber in dem Fall nicht davon abhalten zukünftig regelmäßig grün zu wählen. Grünes Blattgemüse wie Spinat, Wirsing, Grün Kohl etc..

Statistisch macht es einen messbaren Unterschied ob du mit über Fünfzig klar im Kopf bleibst. Was wllst du mehr? Mehr kannst du nicht haben. Schon gar nicht wenn es so einfach ist die individuellen Gesundheitsrisiken in Bezug auf Alzheimer und Demenz mit einem kleinen Bisschen (Wortspiel!) Grün am Tag zu minimieren.

Ralf Gabler

Der Experte für Lebensfreude im Alter 50 plus durch bestmögliche körperliche und geistige Fitness

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.