Ralf Gabler – Anti-Aging Experte und Gesundheitsberater

Obst und Gemüse beim Sport für Ältere

Obst und Gemüse – in jedem Alter ein Gesundheits-Boost

Wer hat diesen Satz in seiner Kindheit nicht ständig gehört: „Du musst mehr Obst und Gemüse essen, das ist so wichtig für deine Gesundheit!“. Während wir damals wohl eher genervt von solchen Aussagen waren und lieber zur Imbissbude um die Ecke wollten, ist den meisten älteren Menschen die Wahrheit in dieser Aussage wohl mittlerweile bewusst. Auch Michael erging es so, dennoch konnten wir gemeinsam seinen Gesundheitszustand nachhaltig verbessern…!

Der Leistungssportler

Michael ist grad 51 Jahre alt geworden und hat einen kräftigen und sehr sportlichen Körper. Er erzählte mir, dass er jahrelang Leistungssport betrieben hat und sogar fast einmal für das deutsche Leichtathletik-Team zu Olympia gefahren wäre. Obwohl er auch nach seiner aktiven Karriere weiter fleißig Sport getrieben hat und durch gute deutsche Hausmannskost Kraft tankte, ist er in letzter Zeit sehr oft krank und fühlt sich nicht mehr so vital wie früher. Auch über Verdauungsprobleme klagt er immer wieder. Schwerwiegende gesundheitliche Probleme hatte er jedoch nicht, also analysierten wir gemeinsam sein Training und seine Ernährung.

Obst und Gemüse 5 am TagWir begannen auf seinen Wunsch mit dem Training. Dabei merkte ich sofort, dass ich da einen echten Fachmann vor mir habe. Wir fachsimpelten über die verschiedensten sportlichen Themen und erstellten gemeinsam einen gelenkschonenden und auf seine Bedürfnisse ausgerichteten Trainingsplan. Auch wenn er schon sehr viel wusste, nahm er meine Tipps und Tricks für ein dem Alter entsprechendes Training sehr positiv auf. Doch auch wenn wir seine sportlichen Tätigkeiten noch optimieren konnten, wusste ich, dass seine Beschwerden nicht von zu wenig oder falschem Training kommen können. Also setzten wir uns an seine Ernährung.

Klassische Küche

Seine Frau habe jahrelang ein deutsches Restaurant geführt, schwärmte er mir vor. Dementsprechend gab es auch zuhause viele gute deutsche Hausmannskost. Seiner Figur konnte das offensichtlich nicht viel anhaben, einen Bauchansatz konnte ich bei ihm nicht entdecken. Zum Frühstück gab es eine ordentliche Stulle oder auch mal einen Abstecher zu der englischen Küche – Spiegeleier, Bacon und Bohnen.

Da knurrten auch direkt unsere zwei Mägen! Mittags gab es ein ordentliches Stück Fleisch mit zwei Beilagen wie Kartoffeln und Gemüse und abends wurden oftmals die Reste vom Mittag noch einmal warm gemacht – erneut staunte ich über seine dennoch sehr gute Figur! Aber wer es sich leisten kann…nur wo kamen seine gesundheitlichen Beschwerden her?

Seine sehr deftige Ernährung lässt ein Mangel an Eiweiß definitiv ausschließen, doch was könnte fehlen? Der aufmerksame Leser ahnt es vielleicht schon…!

Mehr Obst und Gemüse

Richtig, Obst und Gemüse sollten mehr Beachtung in Michaels Ernährung finden! Sie versorgen den Körper mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen, um unser Immunsystem zu unterstützen und für ein besseres Wohlbefinden zu sorgen. Zudem sind die darin enthaltenen Ballaststoffe ungemein wichtig für eine gute Verdauung. Ob jung oder alt, man sollte probieren auf fünf kleine Portionen Obst oder Gemüse pro Tag zu kommen.

Michaels Begeisterung hielt sich offenbar in Grenzen, er mag die deftige Küche seiner Frau und möchte sie ungern missen. Doch mit einigen kleinen Anpassungen mussten wir seine Ernährung nicht komplett auf den Kopf stellen.

Obst (und Gemüse) schon beim Frühstück

Ok – beim Frühstück fiel es uns etwas schwer. Meine absolute Top-Empfehlung ist hier nämlich ein fruchtiges Müsli! Doch mit den vielen Zubereitungsmöglichkeiten konnte ich auch Michael davon überzeugen. Ein paar Haferflocken, etwas Quark und beliebiges frisches Obst – Eiweiß, gute Kohlenhydrate und viele Vitamine und Mineralstoffe in einem – der optimale Start in den Tag!

Beim Mittagessen konnte ich schneller seine Begeisterung gewinnen – und zwar mit einem Auflauf mit Gemüse, Fleisch und vieeel Käse überbacken! Da strahlte Michael aus ganzem Herzen! Aber auch leckere Wraps oder eine deftige Erbsensuppe konnten ihn überzeugen und sind gleichzeitig auch ein gutes Abendessen!

Obst und Gemüse im AlterAlternativ bietet sich auch noch einmal ein leckerer Quark mit frischen Früchten an – das langkettige Eiweiß im Quark versorgt nämlich auch die Muskeln super über die Nacht mit Proteinen! Doch bei unseren empfohlenen fünf Portionen pro Tag sind wir da noch nicht angekommen. Doch keine Sorge, es muss jetzt nicht der ganze Gemüsegarten geplündert werden. Ein kleiner Snack ist völlig ausreichend – beispielsweise eine Banane als Zwischensnack zwischen den großen Mahlzeiten.

Wer es etwas aufwendiger mag, kann auch leckere Früchte-Riegel backen. Auch Smoothies können eine Alternative sein – dann jedoch aus frisch gepressten Früchten oder ein etwas teureres Smoothie-Pulver. Die kleinen Fläschchen aus dem Supermarkt haben meist zu viel Zucker und nur wenig Vitamine und Ballaststoffe.

Auch wenn Michael nicht völlig begeistert über meine Ernährungsvorschläge war, ließ er sich darauf ein und wir machten aus, dass wir uns nächste Woche zum Training treffen und dann besprechen, ob er schon eine Besserung verspürt. Ich wartete also eine Woche später gespannt auf seinen Erfahrungsbericht. Als er bei mir aufschlug, erzählte er mir, er merke vor allem bei seiner Verdauung bereits innerhalb dieser einen Woche eine deutliche Verbesserung. Aber auch sonst hatte er das Gefühl sich etwas vitaler und fitter zu fühlen. Dadurch war er bereit seine Ernährung weiter mit mehr Gemüse und Obst zu gestalten.

Besser von Woche zu Woche

Von nun an berichtete er mir jede Woche, dass es ihm etwas besser ginge. Und auch krank war er lange nicht mehr, die Ernährungsumstellung hatte also sowohl kurzfristig als auch langfristig eine deutliche Verbesserung seines Wohlbefindens zur Folge. Auch bei unseren gemeinsamen Trainingseinheiten merkte ich seine neue Vitalität. Ein tolles Gefühl, wenn ich jede Woche einen etwas fitteren Kunden zurücklasse!

Und du so?

Du hast ähnliche Beschwerden, aber willst deine Ernährung nicht gleich komplett nach den neuesten Gesundheitsratgebern ausrichten? Dann melde dich gerne bei mir! Als 50plus Gesundheitsconsultant gehe ich individuell auf deine Beschwerden und Wünsche ein und versuche gemeinsam mit dir, dich ein Stück gesünder und glücklicher zu machen!

Vor einiger Zeit habe ich schon einmal einen Artikel zum Thema geschrieben. Du findest ihn hier: 3 wichtige Gründe warum du mit 50plus grün wählen solltest

Dieser Artikel basiert auf Studien zum Thema Obst und Gemüse bei älteren Menschen.

Stellvertretend sind hier zwei Studien verlinkt:

Studie zum Obst und Gemüseverzehr bei Älteren

Zufuhr von Obst und Gemüse bei Älteren

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.