Ralf Gabler Interview Radio Neckarburg

Neujahrsvorsätze und Corona

Kaum zu glauben, scheint so als wäre ich berühmt. Ich bin im Radio. Interview. Auf antenne 1 Neckarburg Rock & Pop um es genau zu sagen. Zum Thema Neujahrsvorsätze, es geht um den vermutlich häufigsten Neujahrsvorsatz Abnehmen. Dann auch noch darum, wie ich mich beruflich mit den aktuellen Corona-Vorschriften fühle. Aber hör doch einfach selbst rein – kurz und knackich:

 

Vielen Dank an Christian Steinbach für das faire Interview. Ooops? What? Wenn du das Interview angehört hast wirst du dich jetzt wundern. Christian Steinbach? Ein Mann? Mal ganz ehrlich, das Interview hat doch eine Moderatorin gemacht. Klares Nein, wurde von einem Mann gemacht. Die Redakteurin dann perfekt reingeschnitten. Echte Profis eben da bei antenne 1 Neckarburg Rock & Pop.

Das Ganze ist kein Problem für mich, weil fair und seriös geschnitten. Meine Aussagen wurden in keinster Weise verfälscht oder in einen falschen Zusammenhang gesetzt. Passt für mich. Deshalb auch das ernstgemeinte Dankeschön für das Interview und die Veröffentlichung. Für alle die die Hintergründe haben wollen ist hier noch der Originalmitschnitt:

 

Spannend, oder? Wie gesagt, nicht verfälscht oder so. Es zeigt aber auch deutlich auf, wie leicht in der heutigen Zeit Veränderungen von Originalaussagen (nicht nur zu Neujahrsvorsätzen) verändert und in einen neuen Kontext gestellt werden können. Moderne Technik macht es möglich.

Hier auch noch das Transcript der geschnittenen Interviewversion:

Willkommen hier in der Roadshow bei antenne 1 Neckarburg Rock & Pop.

Redaktion:
Das mit den Neujahrsvorsätzen, das ist ja auch jedes Jahr das Gleiche. Hand aufs Herz Wer hat denn bisher seine Vorhaben in Angriff genommen und was für sich getan? Der wohl typischste Vorsatz überhaupt ist, mit dem Abnehmen anzufangen und mehr Sport zu machen. Und ich sage jetzt schon mal Respekt an jeden, der das bis jetzt schon gemacht hat und es auch weiterhin durchzieht. Weiter so! Wenn es um Sport und Fitness gibt, gibt’s ja richtige Profis und Experten wie z.B. Ralf Gabler aus Rottweil. Er ist Personal Fitness Coach und Heilpraktiker. Herr Gabler, haben Sie denn einen Tipp für uns, wie wir dem Winterspeck den Kampf ansagen können?

Ralf Gabler
Weniger essen ist das Einzige, was geht. Es funktioniert nichts anderes. Ich muss weniger essen, als ich verbrauche. Das ist der einzige Trick, den es gibt beim Abnehmen. Und es ist kein Trick. Es ist einfach die Basis. Wenn ich abnehmen will, muss ich weniger zu mir nehmen, als ich verbrenne oder verbrauche. Und das geht letztlich über die Zufuhr vom Essen. Weil die paar Kalorien, die beim Sport verbrannt werden, schlagen in der Gesamtbilanz so gut wie nichts zu Buche.

Redaktion
Okay, also damit ich Erfolg beim Abnehmen habe, sollte ich dann zuerst meine Ernährung umstellen. Alles klar. Aber nichtsdestotrotz steigen die Anfragen aus dem Personal Fitnesstraining nach dem Jahreswechsel doch bestimmt an, oder?

Ralf Gabler
In normalen Jahren ist das sicherlich so, im Moment gerade ist es tendenziell nicht so. Durch Corona natürlich, weil nichts live möglich ist und weil nichts direkt möglich ist. Insofern kommen da auch nicht wirklich Anfragen. Wobei da bin eigentlich bin da zwiegespalten. Ich sehe, das Ganze gar nicht so schlecht, weil es zum Abnehmen an sich braucht es ganz sicher keinen Personal Trainer, da braucht es ein Ernährungsberater. Sport ist nichts, was man braucht, um abzunehmen.

Redaktion
Ja, ihr habt’s gehört. Bevor wir jetzt anfangen, wie verrückt zu trainieren, sollten wir zuerst auf unsere Ernährung schauen. Sonst wird das mit Neujahrsvorsätzen auch in diesem Jahr leider wieder nichts.

antenne 1 Neckarburg Rock & Pop. Wir waren das mit Safe Tonight hier in der Roadshow bei antenne 1 Neckarburg Rock & Pop. So, und jetzt wird es Zeit für eine kurze Zwischenbilanz zu unseren Neujahrsvorsätzen. Heute haben wir den 18. und wer von euch hat es jetzt geschafft, regelmäßig was für sich zu tun? Gerade der Vorsatz mit dem Abnehmen ist ja wirklich nicht so leicht, weil Nebenjob, Freunde und Familie noch Zeit und vor allem auch Motivation für sein Sportprogramm zu finden, ist halt echt schwierig. Wir sind trotz Corona alle schon wieder in unserem Alltagstrott. Dabei ist die Regelmäßigkeit eine der wichtigsten Faktoren, dass das mit dem Abnehmen überhaupt was wird. Ralf Gabler Er ist Heilpraktiker und Personal Fitness Coach aus Rottweil. Was sagen Sie denn zu dem Thema Regelmäßigkeit?

Ralf Gabler
Das ist der Hauptpunkt, wenn es um Fitness geht; wenn es um Belastbarkeit geht. Diese Alltags Bewegung, Alltag, Sport, regelmäßig was zu machen und wirklich auch dranzubleiben und eben nicht die Geschichte zu haben: „Ja gut, ich komme abends heim, ich bin vom Geschäft erschöpft. Ich habe keinen Bock mehr zum nochmals machen. Also mach ich morgen.“

Das ist eben der Unterschied, wenn ich einen Termin bei einem Personal Trainer habe, den will ich nicht unbedingt versetzen, allein schon, weil es sehr teuer wird. Dann gehe ich dahin und dann mach ich was, das ist so der Haupteffekt von einem Personal Trainer.

Redaktion:
Ja, bei einem festen Termin fühlt man sich einfach verpflichtet aufzutauchen. Ich denke das versteht jeder. Ihre Kunden sind aber im Moment bestimmt traurig, dass sie aufgrund von Corona nicht zu Ihnen ins Studio können, oder?

Ralf Gabler:
Die sind natürlich traurig, dass sie nicht so Sport machen können, wie sie es gewohnt sind oder wie sie es gerne machen würden. Aber da sorge ich dafür über Fernwartung, wie ich dazu sage, denen einfach auch Programme in die Hand zu geben. Ich meine für Sport braucht ja kein Fitnessstudio. Sport kann ich ganz prima draußen machen, kann mich super draußen bewegen, kann mich draußen auch fit halten. Jetzt gerade zum Beispiel durch Schneeschippen. Das ist ein wunderbares Fitnesstraining und braucht dafür nicht unbedingt ein Studio. Was ich von meinen Kunden einfach weiß das ganz Wichtige am Personal Trainer ist dieser feste Termin.

Redaktion:
Ja, Fernwartung. Das ist wirklich ein schönes Wort für die Online Termine. Da haben Sie völlig recht. Und was wir jetzt alle mitgenommen haben ist, dass es ohne Regelmäßigkeit beim Sport so schnell keinen Erfolg geben wird. Also bleibt dran.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.