Tennishoffnung Carina Witthöft hat einen neuen Trainer!

Das Hamburger Abendblatt berichtet über das neue Leistungszentrum für junge Tennistalente in Hamburg. Kai Witthöft, der Betreiber zweier Tennisanlagen in der Hansestadt, hat für seine 16-jährigeTochter Carina und die Förderung von etwa 20 anderen Talente im Alter von 10 bis 16 Jahren den Ukrainer Wladimir Lys eingestellt. Die Hauptaufgabe des früheren Daviscupspielers bei der Tennisakademie Witthöft ist die Betreuung des Supertalents Carina Witthöft, die gerade eine Wildcard für das Turnier in Miami bekommen hat.

aboutpixel.de / Schattenspieler © marshi

Das neue Leistungszentrum in Hamburg wird vom Tennisverband in Hamburg begrüßt, denn es gibt bisher noch keinen derartigen Stützpunkt in der Hafenstadt. Die Förderung der jungen Talente soll vor allem in den Bereichen Technik, Taktik, Fitness und Mentaltraining erfolgen. Lys hat den Ehrgeiz, die junge Carina Witthöft in die Top-100 der Weltrangliste zu bringen.

Mentaltraining ist im Tennissport nicht erst seit Boris Becker bekannt, der früher oft davon gesprochen hat, wie wichtig es sei „mental gut drauf“ zu sein. Wer im Tennis den entscheidenden Aufschlag zum Spielgewinn mit einem Ass ins Feld befördern kann, muss eine enorme mentale Stärke haben. Auch jeder Hobbysportler kann durch Mentaltraining seine Chancen auf „Game, Set and Match“ stark beeinflussen.

Ralf Gabler Unterschrift fuer Weblog

Ralf Gabler
topfit und gesund mit 40+

2017-02-16T09:12:12+00:00 By |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar