Mentaltraining als Verlängerungswoche im Urlaub?

Das Mentaltraining ist in der Tourismusbranche angekommen. An verschiedenen Orten kann man „die schönsten Wochen des Jahres“ um eine Woche Mentaltraining erweitern. Für Sportler und andere Urlauber klingt das Angebot zunächst verlockend.

Die Angebote kommen meist von Trainern, die sich bei Reiseveranstaltern Partner gesucht haben und naturgemäß wollen alle daran verdienen. Die Reisen in die Urlaubsgebiete werden zunächst völlig normal als Pauschalreisen angeboten und eine Verlängerungswoche kann zusammen mit einem Mentaltraining gebucht werden.

Bildquelle: aboutpixel.de / am strand © mr.nico

Das Mentaltraining wird in vielen Fällen mit verschiedenen Ruheübungen und diversen Bewegungsformen angeboten. Es wird versprochen, dass man durch Meditation am langen Sandstrand zur inneren Ruhe kommen kann. Naturerlebnisse werden mit Mentaltraining verbunden. Das Training kann in Verbindung mit Tauchkursen, mit Schnorcheln und Nordic Walking in der Wüste kombiniert werden. All das kann durchaus sinnvoll sein, aber …

… bevor du diese Art von Urlaubsverlängerung buchst solltest du dich über die Qualität des Trainers informieren. Passt die Qualität des Gesamtpakets, wie hoch sind die üblichen Preise für ein gutes Mentaltraining hier vor Ort? Vielleicht stellst du nach exakter Prüfung fest, dass eine Trennung von Urlaub und Mentaltraining aus mehreren Gründen doch die bessere Variante ist.

Egal ob hier, in der Nähe von Rottweil und Geisingen, oder sogar in deinem gewohnten Umfeld kann gutes Coaching und Mentaltraining realisiert werden. Entscheidend ist wie immer, der Mensch und seine Bereitschaft zur Veränderung.

Ralf Gabler Unterschrift fuer Weblog

2017-02-16T09:12:10+00:00 By |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar