Mentales Aufbautraining vor dem Vorstellungsgespräch!

Von 100 Bewerbungen kommen etwa 25 in die engere Wahl und davon werden drei bis fünf Bewerber zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Das ist die Ausgangsbasis. Um in die engere Wahl zu kommen, muss das Bewerbungsfoto professionell sein und das Bewerbungsanschreiben hat eine noch größere Bedeutung. Wer nicht selbst in der Lage ist, ein einwandfreies Bewerbungsschreiben zu formulieren, sollte sich dafür professionelle Hilfe holen.

Wenn die Qualifikation den geforderten Rahmen erfüllt, wird man bei einer professionell aufbereiteten Bewerbung mit großer Wahrscheinlichkeit zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Alle Mühe zuvor ist sinnlos, wenn man bei der Vorstellung einen unsicheren und zu nervösen Eindruck hinterlässt. Ideal ist es, wenn der Bewerber das Vorstellungsgespräch trainiert und noch effizienter ist es, wenn der Bewerber das Vorstellungstraining mit einem mentalen Aufbautraining verbindet. Das mentale Aufbautraining kann zusätzlich mit einer Hypnose begleitet werden.

Der Erfolg beginnt im Kopf! Das gilt auch und insbesondere für das Vorstellungsgespräch.

Ralf Gabler
topfit und gesund mit 40+

2011-01-12T07:15:33+00:00 By |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar