Ist das noch erlaubt?

Startseite/Persönliches/Ist das noch erlaubt?

Ist das noch erlaubt?

Ist es erlaubt auf einen Blog in dem es um deine Runde 2 und um Hypnose-Coaching geht dieses Video zu teilen? Einfach so, weil es mir sehr gut gefällt und weil es mich gerade berührt hat. Mein Lieblingssänger. Ein Video mit genialem Text (Lyrics) wie ich finde. Es ist ein Video mit dem Song „In your eyes“ von Peter Gabriel.

Aber irgendwie passt es bei genauem Hinhören doch ganz gut in dieses Blog. Denn der Text im Refrain könnte auch für ein gutes Hypnose-Coaching geschrieben sein. Was mich daran an meine Coaching-Arbeit erinnert schreibe ich dir unter dem Video. Aber sieh und höre zunächst selbst. Lass dich ganz auf die Performance ein:

 

Peter Gabriel singt: „… in your eyes, the light the heat, in your eyes, I am complete, in your eyes, I see the doorway to a thousand churches, in your eyes, the resolution of all the fruitless searches, in your eyes, I see the light and the heat, in your eyes, oh, I want to be that complete, I want to touch the light, the heat I see in your eyes …“

Das ist auch in einem guten Hypnose-Coaching das Ziel. Das Licht in deinen Augen zu wecken. Das Feuer in dir zu entfachen. Die Tür zu tausenden von Kirchen in deinem Inneren zu öffnen. Dich dabei unterstützen die Lösungen zu all deinen fruchtlosen Suchen zu finden. Dir dabei helfen wieder komplett zu sein.

Das ist natürlich etwas frei übersetzt, aber genau so ist es stimmig für mich und stimmig für ein wirklich gutes Coaching. Coaching bedeutet wirklich, dass der Coach bereit ist das Licht in dir zu sehen. Der Coach muss an dich und an deine „verborgene“ Großartigkeit glauben.

Im Refrain hörst somit auch den Grund, weshalb ich meinen Beruf als Coach so liebe. Wenn ich dir helfe Lösungen für deine erfolglose Suche zu finden, wenn ich es schaffe die Türen zu deinen inneren Kirchen zu öffnen, wenn das Licht in deinen Augen wieder leuchtet, dein Feuer brennt – überträgt sich das auch auf mich. Dein inneres Leuchten macht Coach und Coachee ein Stück kompletter. Keiner verliert – Beide gewinnen. Wow, so muss das sein. Ich liebe diesen Beruf!

Runde 1 – Runde 2

Ich hoffe du verzeihst mir jetzt, dass ich dieses „private Lied“ hier gepostet habe. Es ist auch ein Lied aus meiner Runde 1, was mir sehr viel gibt und welches ich deshalb gern mit in meine Runde 2 nehme. Sehr viel schöne Erinnerung und sehr viel angenehme Schwingung für mich.

Es ist übrigens kein Fehler wenn du Dinge aus Runde 1 mit in deine Runde 2 nimmst. Ganz im Gegenteil, Dinge aus der Runde 1 halten dich jung. Da gibt es eine spannende Untersuchung dazu. Stelle ich dir bei Gelegenheit hier im Blog mal noch vor.

Ich bin so gespannt, was du mir zu diesem speziellen Artikel zu sagen hast. Wie gefällt dir der Song von Peter Gabriel und welche Songs hörst du so? Ist es OK für dich, wenn ich persönliche Dinge hier mit dir teile? Was nimmst du aus Runde 1 gern in deine Runde 2 mit? Ich freue mich auf deine Kommentare.

Bildbeschreibung: de:Peter Gabriel (mitte) zusammen mit de:Tony Levin (links) und de:David Rhodes (rechts) bei einem Konzert in de:Kaiserslautern am 25.07.2004 * Fotograf/Zeichner: Christian Gerhardts * Dat

2017-02-16T09:12:09+00:00 By |5 Comments

5 Kommentare

  1. Ralf Gabler März 17, 2014 um 12:01 pm Uhr- Antworten

    coach für Runde 2 schreibt: Ist das noch erlaubt? – http://t.co/NWu8jnMYL9 http://t.co/9Ql37ppl8n

  2. Ralf Gabler März 24, 2014 um 12:04 pm Uhr- Antworten

    coach für Runde 2 schreibt: Ist das noch erlaubt? – http://t.co/NWu8jnMYL9 http://t.co/24yNrdsojd

  3. Ralf Gabler Juli 19, 2014 um 9:26 am Uhr- Antworten

    Gefixt. Danke!

  4. Chris Beier Juli 19, 2014 um 9:12 am Uhr- Antworten

    Hallo lieber Ralf 🙂 Kann das Video nicht ansehen, gibt einen Fehler…

  5. Chris Beier Juli 19, 2014 um 9:27 am Uhr- Antworten

    Gerne 🙂 Sehr schön, mit viel Seele & Herzblut geschrieben Ralf 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar