Haben Sie manchmal Angst vor einem Termin?

Eine gesunde Nervosität bezeichnet man bei Schauspielern und anderen Menschen, für die Bühnenauftritte zum Lebensunterhalt notwendig sind, als „Lampenfieber“. Dieses Lampenfieber dürfen Sie auch haben, wenn Sie zu einem Gespräch mit Ihrem Chef eingeladen werden oder wenn Sie vor anderen Menschen einen Vortrag halten sollen. Auch wenn es um eine Präsentation vor Kunden oder Mitarbeitern geht, darf man ein etwas „flaues Gefühl“ in der Magengegend haben. Das ist dann wahrscheinlich etwas Lampenfieber. Bis dahin gibt es keine Probleme. Sollten Sie aber richtige Angst vor solchen Terminen haben, müssen Sie unbedingt etwas dagegen unternehmen.

aboutpixel.de / Der Schrei © jutta rotter

Den Auftritt vor anderen Menschen kann man trainieren und man kann durch andere Maßnahmen, die im Bereich des Mentaltrainings und der Hypnose angesiedelt sind, die Situationen, die Angst verursachen, im Unterbewusstsein bekämpfen. Wer unter Angst vor Auftritten dieser Art leidet, sollte sich Hilfe holen, damit sich diese Angst nicht festigt oder gar gesundheitliche Schäden verursacht. Angst ist nicht nur ein schlechter Ratgeber, sondern auch ein höchst unerwünschter Effekt, der zu erhöhtem Stress und zu anderen psychischen Reaktionen führt, aus denen Krankheitsbilder entstehen.

 

Ralf Gabler Unterschrift fuer Weblog

Ralf Gabler
topfit und gesund mit 40+

2017-02-16T09:12:12+00:00 By |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar