Fühlen Sie sich gestresst?

Die übergroße Mehrzahl der Menschen fühlt sich heute gestresst. Der Beruf, die Kinder, die finanzielle Situation, die Unsicherheit der Existenz oder nur einfach das Zusammenwirken vieler kleiner Mosaiksteine führen dazu, dass man sich gestresst fühlt. Für vielbeschäftigte Menschen ist das in dieser Zeit zunächst keine Besonderheit und wenn man immer wieder Erholungsphasen hat, auch kein Problem. Erst wenn man dauerhaft erschöpft ist und vielleicht sogar schon körperliche, seelische oder geistige Stresssymptome erkennbar sind, muss man sofort handeln.

Achten Sie auf Stresssymptome, die zum „Burnout“ führen können!

Bei den körperlichen Stresssymptomen sind das verschiedene unerklärliche Krankheitsbilder, die von Kopfschmerzen, über Herz-Kreislaufprobleme, Magenbeschwerden, Rückenschmerzen bis zum Hörsturz reichen. Im seelischen Bereich kann sich Dauerstress in Aggressivität, Launenhaftigkeit oder Depression äußern und die geistigen Warnhinweise sind mangelnde Leistungsfähigkeit, Konzentrationsmängel, wie auch eingeschränkte Denk- und Lernfähigkeit.

Manche Symptome verleiten dazu, sie mit Alkohol oder Medikamenten bekämpfen zu wollen, was die Situation meist nur noch verschlimmert.

Kennen Sie Ihren „An-Aus-Schalter“ zur Stressbewältigung?

Wenn Sie Ihren „An-Aus-Schalter“ zur Stressbewältigung noch nicht kennen, sollten Sie unbedingt daran arbeiten. Stressabbau ist zum Erhalt der Gesundheit, der Leistungsfähigkeit und des allgemeinen Wohlbefindens sehr wichtig. Stressabbau in Selbsthypnose ist ganz einfach! Ich erkläre es Ihnen. Versprochen.

Ralf Gabler
topfit und gesund mit 40+

P.S.: Sie können auch einen ersten Versuch mit meinem Audio-File „Entspannung mit Selbsthypnose“ machen:

[wpshopgermany product=“2″]

2011-02-01T17:29:18+00:00 By |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar