Eine Million Euro für dich wenn du das liest!

//Eine Million Euro für dich wenn du das liest!

Eine Million Euro für dich wenn du das liest!

Stell dir vor, du hast eine Million Euro. Jetzt. Sofort zur Verfügung. Ja, du musst nichts davon für die Steuer zurückstellen. Nein, deine Exfrau hat auch keine Ansprüche darauf. Eine Million Euro, just for fun – du bist frei damit zu tun, was du tun willst. Ich gebe dir in Gedanken eine Million Euro zur freien Verfügung.

1 Million oder 10 Millionen?

Eine Million ist zu wenig um wirklich Ruhe zu haben? Sehe ich auch so. Dann denk dir 10 Millionen. Nehme einfach eine Summe, die dir sehr groß vorkommt. Oder noch besser, stell dir ein „selbstauffüllendes Konto“ vor. Ein Konto dessen Kontostand niemals abnimmt wenn du Dinge für dich persönlich davon bezahlst.

Hä?

Vielleicht fragst du dich gerade – „Warum soll ich mir so etwas Unrealistisches überhaupt vorstellen?“ Stopp, halt, bitte bitte noch nicht aussteigen, denn es wird auch für dich noch interessant und bleibt nicht „Unrealistisch“. Denn es gibt tatsächlich einen guten Grund dich in den Gedanken des unerschöpflichen Kontostandes hinein zu denken. Lass dich überraschen.

Der Grund

In einer Blogparade der Karrierebibel wurde diese Millionen-Frage gestellt: Was würdest du mit einer Million Euro machen? Diese Frage ist ein sehr beliebte Frage in der Berufsberatung und die typischen Antworten im Artikel dort, spiegeln die ersten Antworten wieder, die üblicherweise kommen. Die Antworten dort sind aus meiner Sicht wenig spannend, da sie sich schnell verändern, wenn etwas tiefer gegangen wird.

Deshalb sollst du ein wenig tiefer gehen. Ich begleite dich und so kannst du dir eine Antwort abholen, die tatsächlich zählt und die wichtig für dich ist.

116_Ralf_Gabler_Web_640Ich habe als Unterstützung ein Audiofile für dich aufgenommen. Dann musst du nicht lesen und in dich hören, du kannst dich ganz entspannen. Nur zuhören. Lehne dich zurück, schalte möglichen Störquellen für einige Minuten ab und geh mit mir auf die Reise. Ich führe dich und helfe dir deine persönliche Antwort abzuholen um die es bei der Frage letztlich geht:

Wo liegt deine Leidenschaft – Wo liegen deine echten Interessen?

 

Und, bist du deiner wahren Leidenschaft etwas auf die Spur gekommen? Weißt du jetzt wo es dich hinzieht? Dann denk immer daran, es gibt für alles eine Lösung und als Hypnosetherapeut glaube ich auch daran, dass du die Lösung schon kennst. Du weißt möglicherweise nur noch nichts davon. Aber auch das kann sich ändern.

Jetzt kommst du:

Wenn dir der Artikel gefallen hat freut es mich, wenn du den Artikel mit deinen Freunden teilst. Denn so hilfst du anderen ihre Leidenschaft zu finden und sich auch besser zu fühlen. Hilfst du mit?

Ich freue mich auch auf deine Kommentare und Anregungen. So bleiben wir in Kontakt und ich kann mich noch besser auf dich und deine Wünsche einstellen.

2017-02-16T09:12:09+00:00 By |1 Kommentar

Ein Kommentar

  1. Ulrike Zecher April 24, 2014 um 10:56 am Uhr- Antworten

    Wie sich Dein Konto von allein auffüllt! http://t.co/hfRs3dIJsu

Hinterlassen Sie einen Kommentar