Don’t give up – Gib nicht auf!

Startseite/Persönliches/Don’t give up – Gib nicht auf!

Don’t give up – Gib nicht auf!

Wow, während ich versuche diesen Artikel zu schreiben bekommt der Titel eine völlig neue Aktualität. In genau diesem Moment hat sich nämlich meine WordPress-Software aufgehängt. Präsentiert mir ständig auf’s Neue einem alten Artikel. Wieder und wieder. Aber der Titel ist Programm – Gib nicht auf!

Es soll und sollte in diesem Post um das Lied von Peter Gabriel gehen. Don’t give up – Gib nicht auf. Der Lied passt so hervorragend zur Runde 2. Nicht aufzugeben. Sich an seine Freunde erinnern. Um Hilfe zu fragen, den Platz zu finden an den du gehörst. Einfach nur kurz einen Artikel über ein Video, kurzer einfacher Artikel für den Freitag.

Aber dann geht nichts. Da kommt dann schon kurz der Gedanke: „Warum mache ich das denn eigentlich? Ist dieser Blog und der Austausch mit dir die ganze Arbeit wert?“

Es ist wert. Allein schon, weil du das jetzt gerade liest. Zumindest einer, vielleicht ganz sicher sogar ein paar mehr. Deshalb mache ich auch weiter. Gebe nicht auf. Solltest du auch tun! Gib nicht auf.

Weitermachen und weitersuchen. In meinem Fall war es anscheinend nicht WordPress, sondern der Chrome-Browser, der die Probleme gemacht hat. Neu installiert, scheint zu laufen. Mehrere Stunden Arbeit, viel nutzlose Versuche, viel neue Erfahrungen. Don’t give up – Gib nicht auf!

Gib nicht auf!

Gib nicht auf - du hast Freunde. Gib nicht auf - du bist noch nicht geschlagen. Gib nicht auf - Ich weiss, du kannst es noch gut beenden.

Gib nicht auf - du bist nicht der Einzige. Gib nicht auf - du hast keinen Grund dich zu schämen.Gib nicht auf - du hast gewusst es wird nicht einfach sein. Gib nicht auf - da ist ein Platz, der zu dir passt. …

Was ist mit dir? Wann hättest du fast aufgegeben, hast aber dennoch weitergemacht? Wo würdest du am liebsten gerade aufhören? Schreib mir einen Kommentar. Ich freue mich von dir zu hören.

2017-02-16T09:12:09+00:00 By |3 Comments

3 Kommentare

  1. Mylène Nicole Alt Juni 15, 2014 um 12:49 am Uhr- Antworten

    Doch gut, habe ich nicht zu WP gewechselt.

  2. Ralf Gabler Juni 15, 2014 um 8:11 am Uhr- Antworten

    Aber Mylène da hast du aber nicht ganz genau gelesen – WP war gar nicht das Problem.
    Das läuft nach wie vor genial.
    Google Chrome hatte „Schluckauf“. Da kann WP dann nichts dafür. 😉
    Aber deine Seite ist auch ohne WP gut!

  3. Mylène Nicole Alt Juni 15, 2014 um 9:45 am Uhr- Antworten

    Ich hatte gelesen die WP-SW hätte sich aufgehängt… Auch fein, wenn’s läuft. Und merci.

Hinterlassen Sie einen Kommentar