Depressionen: Positive Erfahrungen werden verdrängt

Es gibt eine neue Studie über die Ursachen und Hintergründe der Depression. Ergebnis dieser wissenschaftlichen Studie:

Depressive können offenbar nicht anders, als sich an die dunklen Erfahrungen zu erinnern: Positives erlernen sie sehr viel schwerer als Negatives.

via Depressionen: Positive Erfahrungen werden verdrängt – News – FOCUS Online.

Das ist auf jeden Fall ein Faktor, der sich ändern lässt. Unser Gehirn ist nachweislich bis zum Tod in der Lage seine Grundstruktur zu ändern. Wir können unser Denken ändern, das erlebe ich tagtäglich in der Arbeit mit Patienten.

Positives Denken hilft bei Depressionen. Jetzt ist nur noch die Frage offen – Wie schaffen sie das?

Ralf Gabler

topfit und gesund mit 40+

2009-03-31T20:24:20+00:00 By |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar