18. Strategem – Das hast du dir so gedacht.

Startseite/SEO-Old/18. Strategem – Das hast du dir so gedacht.

18. Strategem – Das hast du dir so gedacht.

Wenn du denkst du denkst – dann denkst du nur du denkst …

… und denkst deshalb noch lange nicht. Irgendwie so habe ich einen Songtext aus meiner Jugend noch im Kopf.

Ist nicht wirklich genau der Songtext wie Eine Recherche ergibt. Bei der Recherche zum Thema ergeben sich reichlich unterschiedliche Texte, aber dennoch ähnliche Texte zu diesem Thema. Das Denken über das Denken ist auf alle Fälle ein Thema. So unterscheidet uns angeblich hauptsächlich „das Denken“ von den Tieren.

Daher wird es dich nicht weiter wundern, wenn das Denken auch Thema bei den Strategemen aus dem Weg des Kriegers ist. Das 18. Strategem behandelt die „Grenzen des Denkens“.

18. Strategem

Ein Krieger lernt, was es bedeutet, zu denken. Die meisten Menschen kennen die Bedeutung des Denkens nicht. Sie stolpern durch die Welt ihrer Gedanken und bilden sich ein, dies wäre Denken.

Da sich der Krieger mit der Methodik des Denkens auseinandersetzt, kennt er auch die Grenzen des Denkens.

Aus diesem Grunde weiss er, wann es Zeit ist, das Denken loszulassen.

Was denkst du, was in der Schreiber dieser Strategeme dir mit diesem Strategem sagen möchte?

Lass es mich mit diesem Zitat sagen: „In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis. In der Praxis schon!“ Dieser Satz vom grenzgenialen Yogi Berra (amerikanischer Baseballspieler) sagt das Gleiche noch ein Mal mit anderen Worten.

Jetzt hast du „Gedankenfutter“ und damit lasse ich dich für diese Woche einfach mal alleine.

Was denkst du über das Denken? Wo sind für dich die Grenzen des Denkens erreicht? Sagst du es mir mit deinen Worten? Die Kommentarfunktion steht dir dafür zur Verfügung. Ich freue mich über deinen Input.

2017-02-16T09:12:08+00:00 By |1 Kommentar

Ein Kommentar

  1. Ralf Gabler Juni 30, 2014 um 12:00 pm Uhr- Antworten

    coach für Runde 2 schreibt: 18. Strategem – Das hast du dir so gedacht. – http://t.co/ud7VDAUE0P http://t.co/A8HrMzHllO

Hinterlassen Sie einen Kommentar